Morchelbecherling, Disciotis venosa

DER MORCHELBECHERLING IST EIN HERVORRAGENDER SPEISEPILZ | FRÜHLINGSPILZ

  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
  • Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa

Bezeichnung:Morchelbecherling, Aderiger Morchelbecherling, Aderbecherling, Flachmorchel, Flatschmorchel, Disciotis venosa
Synonyme:Discina venosa, Peziza venosa, Peziza cochleata, Peziza reticulata, Helvella cochleata
Gattung:

Disciotis, Morchelartige

Verwechslung:
Morchelbecherlinge finden:

Den Morchelbecherling findet man vom März bis in den Mai hinein. Es handelt sich um einen typischen & beliebten Frühlingspilz. Oft erscheinen die Morchelbecherlinge einige Tage bis Wochen vor den Speisemorcheln, Morchella esculenta.

Die Morchelbecherlinge findet man in Auwäldern, gerne bei Eschen auf kalkhaltigen, feuchten Böden. Regional sind die Morchelbecherlinge leider selten geworden und befinden sich deshalb auf der roten Liste (Gefährdung unbekannten Ausmaßes).

In manchen Regionen gibt es aber auch regelmäßig Massenvorkommen des Morchelbecherlings, weshalb er dort problemlos als Speisepilz gesammelt werden kann und nicht unbedingt geschont werden muss.




Beschreibung:

Der Morchelbecherling kann einen Durchmesser von bis zu 20 Zentimetern erreichen. Jung ist er hellbräunlich bis gelbbräunlich gefärbt und becherförmig. Mit zunehmendem Alter werden die Morchelbecherlinge immer flacher und verfärben sich dunkelbräunlich.

Ist der Morchelbecherling jung noch relativ glatt, bilden sich mit zunehmendem Wachstum deutliche Falten, die wie Adern wirken können. Dies hat dem Morchelbecherling die Beinamen Aderiger Morchelbecherling bzw. Aderbecherling eingebracht

Der Morchelbecherling besitzt einen sehr kurzen, oft nur angedeuteten Stiel. An der Stielbasis ist das Myzelgeflecht oft gut zu erkennen. Der Stiel ist weißgelblich bis gelbbräunlich gefärbt. Das Sporenpulver des Morchelbecherlings ist farblos (transparent).

Das Fleisch des Morchelbecherlings ist roh giftig, fest und relativ brüchig. Der Morchelbecherlings verströmt einen intensiven Chlorgeruch, der ein sehr einfaches Unterscheidungsmerkmal zu vielen sehr ähnlichen Arten (z. B. Scheibchenlorchel) bietet.

Der Chlorgeruch verfliegt bei der Zubereitung vollständig, weshalb der Morchelbecherling dennoch ein hervorragender Speisepilz ist.

Speisewert:

Der Morchelbecherling ist einer der besten Speisepilze, welcher den verschiedenen Morchelarten (u. a. Speisemorcheln (Morchella esculenta), Graue Speisemorcheln (Morchella vulgaris), Spitzmorchel (Morchella elata)) in nichts nach steht.

Der für den Morchelbecherling typische Chlorgeruch verschwindet bei der Zubereitung vollständig. Der Morchelbecherling besitzt einen sehr aromatischen Morchel-Geschmack und hat dabei einen wunderbar festen biss. Aus unserer Sicht einer der besten Speisepilze, der (unter anderem durch den deutlichen Chlorgeruch) zudem kaum mit anderen Arten verwechselt werden kann.

Morchelanzeiger:

Der Morchelbecherling ist außerdem ein guter Anzeigerpilz für die Speisemorchel. Dort wo Morchelbecherlinge erscheinen, sind oft auch Speisemorcheln (Morchella esculenta) oder Graue Speisemorcheln (Morchella vulgaris) zu finden.

Alle drei Arten haben sehr ähnliche Ansprüche an das Habitat, weshalb auch die Zeigerpflanzen identisch sind. Finden kann man diese Arten also generell auf kalkhaltigem, eher feuchtem Boden - vor allem im Auwald. Als Anzeiger für kalkhaltigen Boden gelten Weinbergschneckenhäuser. Als Zeigerpflanzen gelten Schlüsselblume, Bärlauch, Eschen, Pestwurz & Schuppenwurz.

Wer im März eine Stelle mit Morchelbecherlingen findet, der sollte die Stelle im April erneut aufsuchen und prüfen, ob sich dort auch andere Morchel-Arten finden lassen.