Bereifter Rotfußröhrling, Herbstrotfußröhrling, Stattlicher Rotfußröhrling, XEROCOMELLUS PRUINATUS

HERBSTROTFUSSRÖHRLINGE SIND ESSBAR | GUTER UND HÄUFIGER SPEISEPILZ

  • Bereifter Rotfußröhrling, Herbstrotfußröhrling, Stattlicher Rotfußröhrling, XEROCOMELLUS PRUINATUS
  • Bereifter Rotfußröhrling, Herbstrotfußröhrling, Stattlicher Rotfußröhrling, XEROCOMELLUS PRUINATUS
  • Bereifter Rotfußröhrling, Herbstrotfußröhrling, Stattlicher Rotfußröhrling, XEROCOMELLUS PRUINATUS
  • Bereifter Rotfußröhrling, Herbstrotfußröhrling, Stattlicher Rotfußröhrling, XEROCOMELLUS PRUINATUS
  • Bereifter Rotfußröhrling, Herbstrotfußröhrling, Stattlicher Rotfußröhrling, XEROCOMELLUS PRUINATUS
  • Bereifter Rotfußröhrling, Herbstrotfußröhrling, Stattlicher Rotfußröhrling, XEROCOMELLUS PRUINATUS
  • Bereifter Rotfußröhrling, Herbstrotfußröhrling, Stattlicher Rotfußröhrling, XEROCOMELLUS PRUINATUS
  • Bereifter Rotfußröhrling, Herbstrotfußröhrling, Stattlicher Rotfußröhrling, XEROCOMELLUS PRUINATUS
  • Bereifter Rotfußröhrling, Herbstrotfußröhrling, Stattlicher Rotfußröhrling, XEROCOMELLUS PRUINATUS

Bezeichnung:Bereifter Rotfußröhrling, Herbstrotfußröhrling, Stattlicher Rotfußröhrling, XEROCOMELLUS PRUINATUS
Verwechslung:
Beschreibung:

Der Hut des Bereiften Rotfußröhrlings weißt besonders bei jungen Exemplaren einen deutlichen weißen Ring am Hutrand auf. Der Hut besitzt eine Größe von 2-12 Zentimetern und ist bei jungen Exemplaren dunkelbraun bis fast schwarz gefärbt. Unter der braun/schwarzen Huthaut befindet sich eine rötliche Unterhaut vor dem weißen Fleisch des bereiften Rotfußröhrlings.

Auf der Hutunterseite befinden sich olivgelbe Röhren. Bei jungen Exemplaren sind diese feinporig und sauber. Bei älteren Exemplaren öffnen sich die Röhren deutlich, werden weich und verfärben sich in einen schmutzigen Gelbton.

Der Stiel des Bereiften Rotfußröhrlings wird bis zu 10 Zentimeter lang und bis zu 6 Zentimeter breit. Bei jungen Exemplaren ist der Stiel oft bauchig bis knollig. Bei älteren Exemplaren ist der Stiel eher länglich geformt. Charakteristisch für den Bereiften Rotfußröhrling ist das gelbe Fleisch des Stiels.

Im Vergleich zum Echten Rotfußröhrling ist der Bereifte Rotfußröhrling festfleischiger, aber ebenso anfällig für Wurmstich und Schimmel. Besonders frische / junge Exemplare eignen sich für die Küche. Bei älteren Exemplaren ist vom Verzehr wegen der Schimmelanfälligkeit eher abzuraten. Auch das Mundgefühl des Pilzes leidet mit zunehmenden Alter deutlich. Der Pilz wird schnell weich / matschig. Für Mischgerichte sind junge Exemplare aber definitiv gut geeignet

Herbstrotfußröhrlinge finden:

Der Bereifte Rotfußröhrling ist vor allem in Europa weit verbreitet. Man findet diese Art vor allem in Fichtenwäldern, aber auch Hainbuchen-Eichen-Wäldern oder sogar Gräten. Der Pilz bevorzugt stickstoffreichere Wälder. Als Symbiosepartner ist die Fichte am häufigsten. Aber auch mit Rot-Buchen, Stiel-Eichen, Birken und Ulmen geht der Pilz Symbiosepartnerschaften ein. Hauptsächlich findet man den Bereiften Rotfußröhrling von September bis November. Bei Kälteeinbrüchen in den Sommermonaten sind schon frühere Funde möglich.