Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strobilomyces strobilaceus

DER STRUBBELKOPFRÖHRLING IST FÜR UNS KEIN SPEISEPILZ

  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus
  • Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus, Strobilomyces floccopus

Bezeichnung:Strubbelkopfröhrling, The old man of the woods, Strubbelkopf, Schwarzer Schuppenröhrling, Strobilomyces strobilaceus
Synonyme:Strobilomyces floccopus
Verwechslung:
Gattung:Strobilomyces, Strubbelkopfröhrlinge
Strubbelkopfröhrlinge finden:

Den Strubbelkopfröhrling findet man im Mischwald. Die Fruchkörper des Strubbelkopfröhrlings erscheinen Frühsommer bis in den späten Herbst hinein.



Beschreibung:

Der Hut des Strubbelkopfröhrlings wird bis zu 15 Zentimeter groß. Er ist grau gefärbt und besitzt viele dunkelgraue bis fast schwarze, wollige Schuppen auf der Hutoberseite.

Das Fleisch des Strubbelkopfröhrlings ist gräulich gefärbt und verfärbt sich bei Verletzung zuerst rötlich und nach einiger Zeit sogar fast schwärzlich.

Die Röhren des Strubbelkopfröhrlings sind weißlich bis gräulich gefärbt und verfärben sich bei Druck bräunlich. Die Röhren sind großporig und ausgebuchtet angewachsen.

Der Stiel ist dunkelgrau bis schwarz gefärbt, faserig und ist ebenfalls mit Schuppen besetzt. Der Stiel des Strubbelkopfröhrlings besitzt im oberen Drittel außerdem eine angedeutete Ringzone. Über dieser Ringzone ist der Stiel etwas heller, hellgrau gefärbt.

Die Sporenpulverfarbe des Strubbelkopfröhrlings ist schwarzbräunlich. Der relativ neutrale Geruch und fade Geschmack laden nicht zum Verzehr des Strubbelkopfröhrlings ein.

Essbarkeit:

In der Literatur wird der Strubbelkopfröhrling oft auch als essbar bezeichnet. Die für uns ganz und gar nicht zum Verzehr einladende Optik, sowie der fade Geschmack macht den Strubbelkopfröhrling für uns für Speisezwecke unbrauchbar.

Verwendung:

Der Strubbelkopfröhrling kann zum Färben von Wolle und Stoffen verwendet werden.