Dreifarbiger Krempentrichterling, Leucopaxillus compactus

DER DREIFARBIGE KREMPENTRICHTERLING IST KEIN SPEISEPILZ | SELTEN

  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
  • Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus

Bezeichnung:Dreifarbiger Krempentrichterling, Dreifarbiger Krempenritterling, Derber Ritterling, Leucopaxillus compactus
Synonyme:Gyrophila compacta, Tricholoma compactum, Agaricus compactus,
Gattung:

Leucopaxillus, Krempentrichterlinge, Krempenritterlinge

Verwechslung:
  • Essbar: Riesenkrempentrichterling, Leucopaxillus giganteus
  • Essbar: Mönchskopf, Infundibulicybe geotropa
  • Essbar: Ockerbrauner Trichterling, Infundibulicybe gibba
  • Essbar: Fuchsiger Trichterling, Paralepista flaccida
  • Ungenießbar: Schuppiger Sägeblättling, Neolentinus lepideus
  • Ungenießbar: Blasser Krempentrichterling, Leucopaxillus paradoxus
  • Ungenießbar: Bitterer Krempentrichterling, Leucopaxillus gentianeus
  • Tödlich giftig: Bleiweißer Trichterling, Clitocybe phyllophila
Diese Art finden:

Den Dreifarbigen Krempentrichterling find man in Parks, an Bahndämmen und im Gebüsch. Seltener findet man die Art auch im Laubwald. Die Fruchtkörper des Dreifarbigen Krempentrichterling erscheinen vom Sommer bis in den Herbst.

Der Dreifarbige Krempentrichterling ist sehr selten zu finden und steht deshalb in Deutschland auf der Roten Liste bedrohter Arten (Status "RL3" - "gefährdet").


Beschreibung:

Der Dreifarbige Krempentrichterling kann einen Hutdurchmesser von über 20 Zentimetern erreichen. Der Hut ist beigegräulich bis ockergelblich gefärbt und filzig. Der Hutrand ist vor allem bei jungen Exemplaren deutlich nach innen gewölbt. Hüte von jungen Exemplaren sind deutlich gewölbt, ältere Exemplare sind flacher gewölbt.

Die Lamellen des Dreifarbigen Krempentrichterling sind bei jungen Fruchtkörpern weißgelblich gefärbt. Bei älteren Fruchtkörpern fällt die Farbe intensiver (cremegelblich bis gelbbräunlich) aus. Die Lamellen stehen dicht und sind gerade am Stiel angewachsen. Die Lamellen lassen sich außerdem leicht vom Hutfleisch lösen. Das Sporenpulver ist weißgelblich gefärbt.

Auch der Stiel des Dreifarbigen Krempentrichterling kann sehr groß ausfallen. Er wird bis zu 15 Zentimeter lang und bis zu 5 Zentimeter dick. Bei jungen Exemplaren ist der Stiel komplett weißlich gefärbt. Bei älteren Fruchtkörpern verfärbt sich der Stiel vor allem zur Stielbasis hin beigebräunlich. Der Stiel fällt relativ derb aus und ist glatt.

Der Dreifarbige Krempentrichterling besitzt weißlich gefärbtes, ergiebiges, brüchiges Fleisch. Der Geruch fällt angenehm pilzig aus. Die Geschmacksprobe fällt mild aus.

Speisewert:

Der Dreifarbige Krempentrichterling ist kein Speisepilz. Er hat einen unangenehmen, säuerlichen Geruch und Geschmack und wächst zudem oft an unappetitlichen Orten wie Bahndämmen, oder an Straßenrändern im Gebüsch. Auch auf Grund seiner Seltenheit sollte der Dreifarbige Krempentrichterling besser geschont werden.

Große Hutdurchmesser:

Der Dreifarbige Krempentrichterling kann bei guten Wachstumsbedingungen enorme Ausmaße erreichen. Hutdurchmesser von über 20 Zentimetern sind hier durchaus möglich. Auch sonst sind die Fruchtkörper meist relativ groß und fest.