Behangener Faserling, Psathyrella candolleana

DER BEHANGENE FASERLING IST ESSBAR ABER SEHR DÜNNFLEISCHIG

  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
  • Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana

Bezeichnung:Behangener Faserling, Behangener Mürbling, Lilablättriger Faserling, Lilablättriger Mürbling, Suppenpilz, Suppenfaserling, Psathyrella candolleana
Synonyme:Psathyrella egenula, Psathyrella appendiculata,Psathyrella microlepidota, Psathyra candolleana, Psathyra appendiculata, Hypholoma egenulum, Hypholoma appendiculatum, Hypholomopsis appendiculata, Hypholoma candolleanum, Hypholoma catarium, Hypholoma felinum, Drosophila candolleana, Drosophila appendiculata, Agaricus appendiculatus, Agaricus candolleanus, Agaricus vinosus, Agaricus egenulus, Agaricus felinus, Agaricus catarius
Gattung:

Psathyrella, Faserlinge

Verwechslung:
Diese Art finden:

Der Behangene Faserling ist ein Folgezersetzer, der sich gerne nach ergiebigen Regenfällen zeigt. Finden kann man die Art auf Wiesen, auf Weiden, in Gärten, aber auch im Mischwald. Häufig erscheint der Behangene Faserling dabei auf moderndem Laubholz. Der Behangene Faserling kann bereits im Frühjahr erscheinen und ist eigentlich im Ganzen frostfreien Teil eines Pilzjahres zu finden.




Beschreibung:

Der Behangene Faserling erreicht einen Hutdurchmesser von bis zu zehn Zentimetern. Die Hutoberseite kann weißlich, hellbräunlich, ockerbräunlich, oder auch gelbbräunlich gefärbt sein. Der Hutrand ist fast immer mit häutigen, weißlich gefärbten Velumresten behangen. Insgesamt ist der Hut sehr dünnfleischig.

Auf der Hutunterseite befinden sich beim Behangenen Faserling weißgelblich gefärbte Lamellen, die sich mit zunehmendem Alter violett gräulich bis dunkelbräunlich verfärben. Die Lamellen sind am Stiel angeheftet und stehen gedrängt. Das Sporenpulver ist dunkelviolett bräunlich gefärbt.

Der Stiel des Behangenen Faserlings ist weißlich gefärbt. An der Stielbasis befindet sich häufig weißlich gefärbter Myzelfilz. Vor allem bei ausgewachsenen Fruchtkörpern ist der Stiel hohl. Der Stiel ist relativ brüchig und faserig. Bei Verletzung kann sich der weißlich gefärbte Stiel gelblich verfärben ("gilben")

Das Fleisch des Behangenen Faserlings ist weißlich gefärbt, sehr dünn und brüchig. Der Behangene Faserling besitzt einen angenehm pilzigen Geruch und einen milden, pilzigen Geschmack.

Speisewert:

Der Behangene Faserling ist zwar sehr dünnfleischig und wie alle Mürblinge / Faserlinge sehr zerbrechlich, allerdings besitzt der Behangene Faserling ein tolles Aroma und kann für Suppen und Soßen durchaus verwendet werden.

Vitalpilz:

Der Behangene Faserling wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin verwendet und soll krebshemmend, antibiotisch, antioxidativ und antiviral wirken. Der Behangene Faserling besitzt außerdem einen hohen Vitamingehalt, was die Art sehr gesund macht. Das Fleisch ist außerdem brüchig, weshalb es sich beim Sammeln des Behangenen Faserlings lohnt eine extra Aufbewahrungsmöglichkeit mitzuführen, damit die Behangenen Faserlings nicht von anderen Pilzen zerdrückt werden.

Faserlinge allgemein:

Insgesamt sind Faserlinge eher schwer zu bestimmen. Der Behangene Faserling ist durch seine oft deutlich sichtbaren, weißlich gefärbten Velumreste am Hutrand dabei noch vergleichsweise leicht zu erkennen.