Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum

AMIANT-KÖRNCHENSCHIRMLING SIND ESSBAR | MINDERWERTIGER, UNVERTRÄGLICHER SPEISEPILZ

  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
  • Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum

Bezeichnung:Amiant-Körnchenschirmling, Cystoderma amianthinum
Gattung:Cystoderma, Körnchenschirmlinge
Verwechslung:
  • Essbar: Häutigberingter Körnchenschirmling, Cystoderma fallax
  • Essbar: Rotbrauner Körnchenschirmling, Cystodermella granulosa
  • Ungenießbar: Weinroter Körnchenschirmling, Cystoderma superbum
  • Ungenießbar: Zinnoberbrauner Körnchenschirmling, Cystodermella cinnabarina
Minderwertiger Speisepilz:

Der Amiant-Körnchenschirmling ist an sich essbar. Der etwas unangenehme Geruch nach altem Heu sowie der etwas muffige Geschmack laden aber nicht zum Verzehr ein. Außerdem gilt der Amiant-Körnchenschirmling in größeren Mengen als unverträglich. Auch durch die Verwechslungsgefahr mit giftigen Schirmlingen bleibt der Amiant-Körnchenschirmling bei uns immer nur ein gerne gesehenes Fotoobjekt. Auf dem Teller hat diese Art bei uns also schlussendlich nichts verloren.





Beschreibung:

Der Hut des Amiant-Körnchenschirmlings wird bis zu 5 Zentimeter groß. Die Huthaut kann aderig / wellig wirken. Am Hutrand befinden sich oft Reste des Velums.

Das Fleisch des Amiant-Körnchenschirmlings ist weißlich. Um dieses weißliche Fleisch herum befindet sich eine orange Schicht, die das weiße Fleisch des Amiant-Körnchenschirmlings einmal vollständig umschließt.

Der Stiel des Amiant-Körnchenschirmlings ist hohl und orangebräunliche gefärbt. Im oberen Stieldrittel befindet sich Ring. Oberhalb des Stielrings ist der Stiel glatt. Unterhalb des Rings besitzt der Amiant-Körnchenschirmling eine wunderschön flockig-körnige Musterung.

Die Lamellen des Amiant-Körnchenschirmlings sind weiß gefärbt. Die Lamellen sind am Stiel angewachsen, besitzen Zwischenlamellen und die Schneiden sind wellig.

Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zu anderen Körnchenschirmlingen ist der Geruch nach altem Heu.

Amiant-Körnchenschirmling finden

Amiant-Körnchenschirmlinge findet man im Nadelwald, gerne an feuchteren, moosigen Stellen. Die Amiant-Körnchenschirmlinge sind sehr häufig und erscheinen vom Sommer bis in den späten Herbst hinein. Auch vereinzelte Funde im Dezember können bei entsprechender Witterung möglich sein.