Zitronengelber Reisigbecherling, Calycina citrina

DAS ZITRONENGELBE REISIGBECHERLING IST KEIN SPEISEPILZ


Bezeichnung

Zitronengelber Reisigbecherling, Zitronengelbes Holzbecherchen, Goldgelbes Holzbecherchen, Gelbes Schalen-Bechercehn, Calycina citrina

Synonyme

Bisporella citrina, Bisporella confluens, Calycella citrina, Calycella flava, Calycina confluens, Calycina flava, Helotium citrinum, Peziza citrina, Peziza confluens, Phialea citrina

Gattung

Calycina, Holzbecherlinge

Verwechslung

Diese Art finden

Der Zitronengelbe Reisigbecherling ist ein Folgezersetzer, den man fast ganzjährig finden kann. Vor allem Frühling und Spätherbst ist die Art dabei sehr häufig. Finden kann man die Art dabei meist auf entrindetem, totem Laubholz.

Beschreibung

Der Zitronengelbe Reisigbecherling bildet bis zu einem halben Zentimeter im Durchmesser große, becherförmige Fruchtkörper. Die Fruchtkörper besitzen dabei eine wunderschönen zitronengelbe oder auch schwefelgelbe Farbe, die manchmal (vor allem bei alten Fruchtkörpern) auch mal etwas dunkler ausfallen kann.

Der Zitronengelbe Reisigbecherling besitzt keinen Stiel und liegt meist relativ flach auf dem Substrat auf. Der Rand der Becherling kann sich allerdings etwas nach oben biegen, was die becherartige Form der Art dann erst so richtig zur Geltung bringt.

Einen einzelnen Fruchtkörper des Zitronengelben Reisigbecherlings findet man in der Regel kaum bis gar nicht. Fast immer bildet die Art nämlich zahlreiche Fruchtkörper auf dem gleichen Substrat. Die Fruchtkörper entstehen dabei oft so dicht aneinander, dass sich die angrenzenden Fruchtkörper deutlich überlappen.

Das Fleisch der einzelnen Fruchtkörper ist hellgelblich gefärbt. Das Fleisch besitzt keinen besonderen Geruch und einen neutralen Geschmack.

Speisewert

Der Zitronengelbe Reisigbecherling ist zwar ungiftig, aber alleine schon auf Grund seiner Größe als Speisepilz völlig unbrauchbar. Die Art besitzt außerdem keinen besonderen Geruch und einen neutralen Geschmack.