Schwarzpunktierter Schneckling, Hygrophorus pustulatus

DER SCHWARZPUNKTIERTE SCHNECKLING IST ESSBAR | HERVORRAGENDER SPEISEPILZ


Bezeichnung

Schwarzpunktierter Schneckling, Punktierter Schneckling, Pustelschneckling, Hygrophorus pustulatus

Synonyme

Hygrophorus tephroleucus, Hygrophorus pustulatus var. epapillatus, Hygrophorus tephroleucus var. aureofloccosus, Hygrophorus pustulatus f. niphoides, Hygrophorus pustulatus var. inornatus, Limacium pustulatum, Limacium tephroleucum

Gattung

Hygrophorus, Schnecklinge

Verwechslung

Diese Art finden

Der Schwarzpunktierte Schneckling ist ein Symbiosepilz und typischer Nadelwaldbewohner. Vor allem in Fichtenwäldern und im Spätherbst ist die Art bei uns in Oberbayern häufig und in oft auch in größeren Gruppen zu finden. Insgesamt kann die Art aber nicht nur im Spätherbst, sondern je nach Witterung bereits ab dem Spätsommer und dann meist bis zum ersten harten Frost gefunden werden.

Beschreibung

Der Schwarzpunktierte Schneckling erreicht einen Hutdurchmesser von maximal sechs Zentimetern. Die Hutoberseite ist farblich relativ variabel und kann verschiedene weißlich, weißgräuliche, gräuliche und graubräunliche Farbschattierungen annehmen, wobei die Hutmitte häufig deutlich dunkler gefärbt ist als der Hutrand. Die Hutoberseite ist außerdem schmierig. Der Hutrand kann etwas gerieft wirken.

Die Lamellen des Schwarzpunktierten Schnecklings sind weißlich gefärbt. Die Lamellen sind am Stiel angewachsen und laufen dort auch etwas herab. Wie für Schnecklinge typisch sind die Lamellen relativ weich und besitzen eine an wachs erinnernde Konsistenz. Die Lamellen sind am Grund queraderig verbunden und besitzen Zwischenlamellen. Das Sporenpulver ist weißlich gefärbt.

Der Stiel des Schwarzpunktierten Schnecklings erreicht ebenfalls eine Länge von maximal sechs Zentimetern und ist mit einem Durchmesser von in der Regel einem halben Zentimeter relativ dünn. Typisch sind die dunkelbräunlich bis fast schwärzlich gefärbten Schuppen auf weißlichem Grund.

Das Fleisch des Schwarzpunktierten Schnecklings ist weißlich gefärbt und relativ dünn. Die Art besitzt einen relativ neutralen bis leicht pilzigen Geruch und einen angenehm pilzigen Geschmack.

Speisewert

Der Schwarzpunktierte Schneckling ist ein guter Speisepilz und durch das häufige Wachstum in größeren Gruppen auch relativ ergiebig. Durch sein Erscheinen vor allem im Spätherbst ist die Art zudem eine gute Alternative oder Ergänzung zu verschiedenen Herbstpilzen, die um diese Jahreszeit meist schon nicht mehr, oder nur noch vereinzelt erscheinen.