Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus

DER HASENTINTLING IST KEIN SPEISEPILZ

  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
  • Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus

Bezeichnung:Hasentintling, Hasenpfote, Coprinopsis lagopus
Synonyme:Coprinus lagopus, Agaricus lagopus
Verwechslung:
  • Ungenießbar: Kleiner Dungtintling, Coprinopsis radiata
  • Ungenießbar: Struppiger Misttintling, Coprinopsis stercorea
  • Ungenießbar: Wollstieliger Tintling, Coprinopsis cinera
  • Ungenießbar: Pustelsporiger Tintling, Coprinopsis phlyctidospora
Gattung:

Coprinopsis, Tintlinge



Beschreibung:

Hasentintlinge erreichen einen Hutdruchmesser von bis zu 5 Zentimetern. Der Hut ist dabei sehr dünn und wirkt fast durchsichtig. Die Huthaut ist gräulich gefärbt. Die Hutoberfläche besitzt weiße, wollige Pünktchen. Im Alter verdrehen sich die Hutränder außen stark nach oben. Der Hut ist gerieft.

Die Lamellen sind bei jungen Exemplaren gräulich gefärbt und verfärben sich mit zunehmendem Alter dunkelgrau. Im Alter zerfließen die Lamellen zu einer schwärzlichen Masse. Die Lamellen des Hasentintlings sind außerdem am Stiel angeheftet.

Der Stiel des Hasentintlings ist hohl und sehr zerbrechlich. Der Stiel besitzt keinen Ring, ist aber etwas beflockt. Das Fleisch des Hasentintlings jung weißlich, zerfließt mit zunehmendem Alter (wie für die Gattung der Tintlinge typisch) zu einer schwarzen Masse.

Hasentintlinge finden:

Hasentintlinge findet man im Auwald, auf Waldwegen, an Waldrändern, in Parks oder an alten Holzlagerplätzen. Gerne auch auf altem, faulendem Totholz. Es handelt sich um einen Folgezersetzer, der vom Frühling bis in den späten Herbst hinein erscheint.