Gummihelmling, Mycena epipterygia

GUMMIHELMLINGE SIND KEINE SPEISEPILZE


Bezeichnung

Gummihelmling, Dehnbarer Helmling, Überhäuteter Helmling, Mycena epipterygia

Synonyme

Prunulus epipterygius, Collopus epipterygius, Mycena flavipes, Mycena citrinella, Mycena pelliculosa, Mycena plicatocrenata

Gattung

Mycena, Helmlinge

Verwechslung

Diese Art finden

Finden kann man Gummihelmlinge vom Sommer bis in den Spätherbst. Man findet den nicht sehr anspruchsvollen Pilz an Waldwegen, im Mischwald und sogar in Parks. Es handelt sich um einen Folgezersetzer, der gerne auf verrotteten Pflanzenresten zu finden ist.

Beschreibung

Der unangenehme und muffige Geruch des Gummihelmlings lädt auf keinen Fall zum Verspeisen dieses Pilzes ein. Der Geschmack soll zwar neutral / mild sein - probieren würden den Gummihelmling aber trotzdem nicht. Der Hut des Gummihelmlings wird bis zu 4 Zentimeter groß und ist grau bis beige gefärbt. Der Hut ist klebrig und die gummiartige Huthaut ist abziehbar.

Das Fleisch ist durchsichtig. Der Stiel hat eine toll leuchtende neongelbe Farbgebung. Die Lamellen des Gummihelmlings sind weißlich. Die abziehbare Huthaut des Gummihelmlings ist das sicherste Bestimmungsmerkmal.