Großer Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus

DER GROSSE SCHEIDLING IST ESSBAR

  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
  • Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus

Bezeichnung:Großer Scheidling, Größter Scheidling, Ansehnlicher Scheidling, Ackerscheidling, Geriefter Scheidling, Volvopluteus gloiocephalus
Synonyme:Volvaria gloiocephala, Volvariopsis emendatior, Volvariopsis gloiocephala, Pseudofarinaceus gloiocephalus, Amanita speciosa, Agaricus glojocephalus, Agaricus emendatior, Agaricus pubescens
Gattung:

Volvopluteus, Volvadachpilze, Scheidlinge

Verwechslung:
  • Essbar: Schildrötling, Entoloma clypeatum
  • Essbar: Schlehenrötling, Entoloma sepium
  • Ungenießbar: Silbergrauer Rötling, Entoloma saundersii
  • Giftig: Rosablättriger Egerlingsschirmling, Leucoagaricus leucothites
  • Tödlich giftig: Weißer Knollenblätterpilz, Amanita phalloides
  • Tödlich giftig: Riesenrötling, Entoloma sinuatum
Diese Art finden:

Der Große Scheidling erscheint in Parks, auf Wiesen oder auch Feldern. Es handelt sich um einen Folgezersetzer, der vom Frühling bis in den späten Herbst hinein erscheint.


Beschreibung:

Der Große Scheidling erreicht einen Hutdurchmesser von bis zu 15 Zentimetern. Der Hut ist weißlich bis graubräunlich gefärbt und besitzt jung eine glockenartige Hutform. Mit zunehmendem Alter schirmt der Hut aber auf und ist flach. Der Hut ist im Alter in der Hutmitte gebuckelt und der Hutrand fein gerieft.

Bei jungen Fruchtkörpern des Großen Scheidlings sind die Lamellen weißlich. Mit zunehmendem Alter verfärben sich die Lamellen (exakt wie bei den Arten aus der Gattung der Dachpilze) rosabräunlich. Die einzelnen Schneiden sind gekerbt und stehen frei. Das Sporenpulver ist rosa gefärbt.

Der Stiel des Großen Scheidlings weißlich gefärbt und ist an der Stielbasis oft deutlich verdickt. Die charakteristische Scheide an der Stielbasis steckt oft soweit im Boden, dass sie kaum sichtbar ist. Bei alten Exemplaren kann die Scheide auf Grund Ihrer Vergänglichkeit selten auch fast komplett fehlen. In der Regel sind aber zumindest Reste der Scheide an der Stielbasis erkennbar.

Das Fleisch des Großen Scheidlings ist weißlich gefärbt und besitzt einen milden bis leicht würzigen Rettichgeschmack. Der Geruch fällt ebenfalls pilzartig bis leicht rettichartig aus. Ältere Exemplare können einen leicht muffigen Geruch & Geschmack aufweisen.

Speisewert:

Der Große Scheidling ist ein guter Speisepilz. Aufgepasst werden muss aber unbedingt bei gedüngten oder gespritzten Feldern.

Es kann sein, dass bei frisch gedüngten oder gespritzten Feldern giftige Stoffe auf den Fruchtkörpern landen bzw. die Großen Scheidlinge vor kurzem gespritzte Pestizide in neu gebildeten Fruchtkörpern einlagern.

Im Zweifel sollte man den Großen Scheidling lieber auf der Wiese lassen. Alternativ kann man versuchen Rücksprache mit dem Besitzer / Bauern halten, ob denn gedüngt oder gespritzt wurde.