Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica

DIE ELASTISCHE LORCHEL IST UNGENIESSBAR BIS LEICHT GIFTIG

  • Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica
  • Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica
  • Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica
  • Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica
  • Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica
  • Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica
  • Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica
  • Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica
  • Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica
  • Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica
  • Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica
  • Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica


Bezeichnung:Elastische Lorchel, Glattstiellorchel, Helvella Elastica
Verwechslung:
  • Ungenießbar: Sattellorchel (Helvella Ephippium)
  • Ungenießbar: Blassgraue Sattellorchel (Helvella Latispora)
  • Ungenießbar: Braune Sattellorchel (Helvella Albella)
  • Ungenießbar: Rosabraune Sattellorchel (Helvella Compressa)
Beschreibung:

Die Elastische Lorchel gilt als Ungenießbar bis leicht giftig. Sie wächst gerne an Wegrändern im Mischwald. Wir haben diese beiden schönen Grüppchen an einem Bachlauf gefunden, der die Grenze zwischen einem jungen Buchen und einem Fichtenwald darstellt.

Der Fruchtkörper wird bis zu 6 Zentimeter hoch und bis zu 3 Zentimeter im Durchmesser. Der Kopf der Lorchel ist sattelförmig und dabei unregelmäßig zwei- bis dreilappig wellig. Das Fleisch ist brüchig und weiß. Der Stiel ist weiß, durchgängig hohl und glatt. Die Stielspitze ist bereift.