Schwarzgrünes Gallertkäppchen, Leotia viscosa

DAS SCHWARZGRÜNE GALLERTKÄPPCHEN IST GIFTIG | SELTEN


Bezeichnung

Schwarzgrünes Gallertkäppchen, Schwarzgrünes Gallatkäppchen, Grünes Gallertkäppchen, Leotia viscosa

Synonyme

Leotia atrovirens, Leotia lubrica forma atrovirens, Coryne atrovirens

Gattung

Leotia, Gallertkäppchen

Diese Art finden

Das Schwarzgrüne Gallertkäppchen findet man im Mischwald. Gerne in der Nähe, oder sogar Zwischen dem Gallertkäppchen, Leotia lubrica. Die Fruchtkörper erscheinen vom Frühsommer bis in den späten Herbst hinein. Im Gegensatz zum Grüngelben Gallertkäppchen, Leotia lubrica ist das Schwarzgrüne Gallertkäppchen selten.

Beschreibung

Das Schwarzgrüne Gallertkäppchen erreicht einen Hutdurchmesser von bis zu 4 Zentimeter. Der Hut ist kräftig dunkelgrün bis blaugrünlich gefärbt. Die Hutform wirkt hirnartig gewunden ist knorpelig und Schmierig. Auf der Hutunterseite ist das Schwarzgrüne Gallertkäppchen gelblich gefärbt und mit kleinen Körnchen besetzt, die am Stiel herablaufen.

Das Fleisch des Schwarzgrünen Gallertkäppchens ist gelbgrünlich gefärbt, gummiartig und beinhaltet eine gallertartige Flüssigkeit. Das Sporenpulver ist weißlich gefärbt.

Der Stiel des Schwarzgrünen Gallertkäppchens ist jung gelb-grünlich gefärbt, kann im Alter aber auch schwarze Verfärbungen aufweisen. Der Stiel kann mit kleinen Körnchen besetzt sein.

Der Geruch und Geschmack werden in der Literatur mit muffig und modrig, aber mild beschrieben. Früher galt das Schwarzgrüne Gallertkäppchens deshalb als ungenießbar. Mittlerweile wurde im Schwarzgrünen Gallertkäppchen Gyromitrin nachgewiesen, weshalb das Schwarzgrüne Gallertkäppchens nun zu den Giftpilzen zählt.

Eigene Art oder Pilz auf Pilz?

Ob das Schwarzgrüne Gallertkäppchen, Leotia viscosa wirklich eine Variation des Grüngelben Gallertkäppchens, Leotia lubrica ist, ist nach unserem Kenntnisstand nicht abschließend erforscht. Es gibt hier die Theorie, dass es nur das Grüngelbe Gallertkäppchen, Leotia lubrica gibt und sich diese Art durch einen Pilzbefall schwarzgrün verfärbt.

Da wir aber keine belastbare Quelle für diese Theorie finden konnten, bleibt das Schwarzgrüne Gallertkäppchen, Leotia viscosa für uns eine eigene Art bzw. eine Variation des Grüngelben Gallertkäppchens, Leotia lubrica.

Unterscheidung Gallertkäppchen

Der Einzige Unterschied des Schwarzgrünen Gallertkäppchens, Leotia viscosa zum echten Gallertkäppchen, Leotia lubrica ist die kräftige, dunkelgrüne Farbe des Hutes. Ansonsten sind beide Arten mehr oder weniger identisch und können in größeren Gruppen auch gemeinsam vorkommen.

Giftigkeit

Früher galt das Gallertkäppchen als ungenießbar. Mittlerweile wurde der Giftstoff Gyromitrin in den Fruchtkörpern des Gallertkäppchens nachgewiesen, weshalb diese Art definitiv als giftig einzustufen ist.