Röhrige Keule, Macrotyphula fistulosa

DIE RÖHRIGE KEULE IST KEIN SPEISEPILZ | SELTEN | RL3

  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
  • Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa

Bezeichnung:Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule, Macrotyphula fistulosa
Synonyme: Clavaria fistulosa, Clavariella fistulosa, Clavariadelphus fistulosus, Typhula fistulosa, Clavaria contorta, Clavaria rigens, Clavaria pilipes, Clavaria pilosa, Clavaria ardeniae, Clavaria tuberosa, Clavaria fistulosa, Clavaria ardenia, Clavaria macrorhiza, Pistillaria alnicola
Gattung: Macrotyphula, Röhrenkeulen
Verwechslung:
  • Essbar: Zungenkeule, Clavariadelphus ligula
  • Ungenießbar: Binsenröhrenkeule, Typhula filiformis
  • Ungenießbar: Puppenkernkeule, Cordyceps militaris
Die Röhrige Keule finden

Die Röhrige Keule finden wir vor allem im Auwald. Die Röhrige Keule erscheint meist zu Beginn der kälteren Jahreszeit im November oder Dezember. Die Röhrige Keule gilt in Deutschland als sehr selten und befindet sich deshalb auf der Roten Liste (RL-R).



Beschreibung:

Die Fruchtkörper der Röhrigen Keule erreichen eine Länge von bis zu 15 Zentimetern und werden dabei bis zu einem halben Zentimeter breit. Neben komplett ausgebildeten Röhrigen Keulen gibt es auch verkrümmte Exemplare. Diese erreichen eine in der Regel eine maximale Länge von bis zu 6 Zentimetern.

Die Röhrige Keule ist zunächst hellbräunlich gefärbt und verfärbt sich mit zunehmendem Alter bräunlich bis rotbräunlich. Die Fruchtkörper sind lang und schlank. Den Namen Röhrige Keule hat diese Art von dem röhrenartigen Aufbau der Fruchtkörper, die in der Mitte vollkommen hohl sind. Wenn man also beide Enden einer Röhrigen Keule abschneiden würde, dann hätte man tatsächlich eine Art "Rohr".

Das Fleisch der Röhrigen Keule ist bei frischen Exemplaren zwar biegsam, aber relativ steif. Ältere Exemplare verlieren auf Dauer ihre Festigkeit und werden schlaff. An der Basis der Röhrigem Keule befindet sich eine zottige, an eine Wurzel erinnernde Erweiterung, mit der Sich die Röhrige Keule am Substrat fest hält.

Das Sporenpulver der Röhrigen Keule ist weißlich gefärbt.

Varietäten:

Die Röhrige Keule ist extrem vielgestaltig. Von langen, dünnen Fruchtkörpern bis hin zu kleinen, gekrümmten, verkümmerten Fruchtkörpern, oder auch Fruchtkörpern mit und ohne wurzelähnlichen Ansatz gibt es viele Formen diese Art. Wie auch die Liste der Synonyme zeigt sind sich viele Autoren hier etwas uneins, ob Macrotyphula fistulosa hier nicht nochmal in viele weitere Unterarten zu unterteilen ist.

Gminder et. al. hat hier zum Beispiel herausgefunden, dass die Variation Macrotyphula fistulosa var. contorta nur eine reine Hungerform von Macrotyphula fistulosa ist und Macrotyphula rigida auch nur aus Macrotyphula fistulosa unter bestimmten Witterungseinflüssen entsteht. Insofern macht es auch für uns sinn diese ganzen Arten unter Macrotyphula fistulosa zusammenzufassen.

Champignons:

Viele werden sich bei den Bildern der Röhrigen Keule fragen - was hat die Röhrige Keule mit Champignons zu tun? Die Röhrige Keule zählt trotz der lamellenlosen, nicht im Ansatz an Champignons erinnernden Fruchtkörper zu den Champignons. (Klasse: Agaricomycetes, Unterklasse: Agaricomycetidae, Ordnung: Agaricales (Champignonartige), Familie: Typhulaceae (Fadenkeulchenverwandte), Gattung: Macrotyphula (Röhrenkeulen))