Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota

MOHRENKOPFMILCHLINGE SIND ESSBAR | AUCH ROH ESSBAR

  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
  • Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota

Bezeichnung:Mohrenkopf-Milchling, Schwarzkopf-Milchling, Kaminkehrer, Mohrenkopf, Rußkopf, Lactarius lignyotus, Lactariella lignyota
Verwechslung:
  • Ungenießbar: Pechschwarzer Milchling (Lactarius picinus)
  • Ungenießbar: Rauchfarbiger Milchling (Lactarius azonites)
Gattung:

Lactarius, Milchlinge



Beschreibung:

Der Hut des Mohrenkopf-Milchlings wird bis zu 15 Zentimeter groß und ist dunkelbraun bis pechschwarz gefärbt. In der Mitte ist der Hut oft spitz gebuckelt, kann aber auch trichterförmig gesenkt sein. Am Hutrand ist der Fruchtkörper heller gefärbt.

Der Stiel ist so wie der Hut dunkelbraun bis pechschwarz gefärbt. Das Fleisch verfärbt sich bei Verletzung ebenso wie die Milch des Mohrenkopf-Milchlings rosa bis bräunlich. Die Milch schmeckt roh etwas bitter.

Hervorragender Speisepilz:

Der Mohrenkopf-Milchling ist ein hervorragender Speisepilz und zudem einer der wenigen roh essbaren Speisepilze. Wir mögen den Mohrenkopf-Milchling aber vor allem kurz gebraten. Die frisch gesammelten Mohrenkopf-Milchlinge einfach scharf in etwas Butterschmalz anbraten und nur mit etwas Salz würzen.

Mohrenkopf-Milchlinge finden:

Den Mohrenkopf-Milchling findet man vom Juni bis in den Oktober vor allem in Fichtenwäldern auf sauren Böden. Gerade bei uns im Südosten Deutschlands ist der Pilz sehr häufig anzutreffen. In anderen Gegenden Deutschlands ist der Pilz eher selten.