Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa

DER KRAUSE ADERNZÄHLING IST KEIN SPEISEPILZ

  • Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa
  • Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa
  • Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa
  • Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa
  • Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa
  • Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa
  • Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa
  • Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa
  • Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa
  • Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa
  • Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa
  • Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa

Bezeichnung:Krauser Adernzähling, Buchenaderzähling, Plicatura crispa
Synonyme:Plicaturopsis crispa, Cantharellus crispus, Merulius crispus, Merulius fagineus, Trogia crispa, Trombetta crispa, Scytinotus crispus, Lentinus unduletellus, Lentinus undulatellus
Gattung:

Plicatura, Adernzählinge

Verwechslung:
  • Ungenießbar: Weißer Adernzähling, Plicatura nivea
  • Ungenießbar: Gezonter Orlappenpilz, Auricularia mesenterica
  • Ungenießbar: Samtiger Schichtpilz, Stereum subtomentosum
  • Ungenießbar: Zottiger Eichenschichtpilz, Stereum gausapatum
Diese Art finden:

Der Krause Adernzähling ist ein Folgezersetzer, der fast ausschließlich an totem Laubholz erscheint. Vor allem an Birke, Buche oder auch Hasel ist der Krause Adernzähling dabei häufig anzutreffen.

Theoretisch lässt sich der Krause Adernzähling ganzjährig finden. Am häufigsten treffen wir den Krausen Adernzähling aber vom späten Herbst bis in den Frühjahr hinein an.


Beschreibung:

Der Krause Adernzähling bildet Fruchtkörper aus, die einen Hutdurchmesser von bis zu 4 Zentimetern erreichen können. Die Fruchtkörper sind dabei muschelartig geformt und besitzen eine hellbräunliche Oberseite. Die Oberfläche der Hutoberseite ist gezont. Der Hutrand fällt oft gewellt aus. Meist wachsen aus einem kleinen Ast viele kleine Fruchtkörper des Krausen Adernzählings heraus, die sich dann gegenseitig wie Dachziegel überlappen.

Die Unterseite Krausen Adernzählings ist weißlich gefärbt und besitzt eine faltige, an Lamellen oder Leisten erinnernde Struktur, die untereinander queradrig verbunden ist.

Einen Stiel besitzt der Krause Adernzähling nicht. Die Fruchtkörper liegen direkt auf dem Substrat auf. Das Sporenpulver des Krausen Adernzähling ist weißlich gefärbt.

Speisewert:

Der Krause Adernzähling ist ungiftig, aber auf Grund seines neutralen Geschmacks und extrem dünnen Fleisches nicht als Speisepilz zu gebrauchen.

Lamellen / Leisten:

Der Krause Adernzähling besitzt auf der Unterseite eine lamellenähnliche Struktur, die sogar an die Leisten verschiedener Pfifferlingsarten erinnern kann.

Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass manche Autoren diese Art bereits in die Gattung der Leistlinge (Synonym "Cantharellus crispus") eingruppiert hatten.

Striegeliger Schichtpilz:

Gerade auf den ersten Blick von oben lassen sich der Krause Adernzähling und der Striegelige Schichtpilz nur schwer unterscheiden. Spätestens aber ein Blick auf die Unterseite der Fruchtkörper bringt hier Gewissheit. Während der Krause Adernzähling eine faltige, an Lamellen oder Leisten erinnernde, Struktur besitzt, ist der Striegelige Schichtpilz glatt.