Hasenröhrling, Zimtröhrling, Gyroporus castaneus

HASENRÖHRLINGE SIND ESSBAR ABER SEHR SELTEN | SOLLTEN GESCHONT WERDEN

  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
  • Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus, Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus

Bezeichnung:Hasenröhrling, Zimtröhrling, Blassporröhrling, Gyroporus castaneus
Synonmye:Lecuobolites fulvidus, Leucobolites castaneus, Boletus castaneus, Boletus fulvidus, Boletus testaceus, Suillus fulvidus
Verwechslung:
Gattung:Gyroporus, Blasssporröhrlinge
Hasenröhrlinge finden:

Verschiedene Autoren beschreiben den Hasenröhrling als Laubwaldpilz, den man vor allem bei Eichen und Hasel finden kann.

Unsere Funde aus den Pilzjahren 2017 und 2019 wurden aber allesamt im Nadelwald gemacht. Auch andere Funde aus unserer Region beschränkten sich auf Nadelwälder, weshalb wir davon ausgehen, dass der Hasenröhrling nicht unbedingt an Laubbäume gebunden ist.

Die Fruchtkörper erscheinen vom August bis in den Oktober hinein. Die Hasenröhrlinge können sowohl in kleinen Gruppen, als auch als Einzelexemplare erscheinen.





Beschreibung:

Der Hut des Hasenröhrlings wird bis zu 15 Zentimeter groß. Er ist zimtbraun, uneben und filzig. Der Hut bleicht etwas aus und ist vor allem in der Mitte oft etwas gebuckelt.

Das Fleisch des Hasenröhrlings ist weiß, brüchig und verfärbt sich bei Verletzung nicht. Der Stiel wird bis zu 8 Zentimeter lang und bis zu 2 Zentimeter dick. Er ist ebenso braun gefärbt wie der Hut, besitzt kein Netz und ist innen teilweise bis ganz hohl.

Die Röhren des Hasenröhrlings sind jung reinweiß und verfärben sich mit zunehmendem Alter gelblich. Das Sporenpulver ist hellgelblich gefärbt.

Der Geruch ist angenehm pilzig. Der Geschmack wird als mild beschrieben. Auf Grund der Seltenheit in Deutschland sollte die Art aus unserer Sicht aktuell nicht als Speisepilz in Frage kommen.

Hasenröhrlinge sind selten:

Der Hasenröhrling ist in Deutschland (zumindest regional) selten und deshalb schonenswert. Wir selbst haben vom Hasenröhrling bisher nur vier Fruchtkörper finden können (verteilt auf die Pilzjahre 2017 und 2019).

Wenn man den Hasenröhrling erst nach der Ernte des Fruchtkörpers als solchen erkennt, sollte man zumindest überlegen den Hasenröhrling zum aussporen im Wald zu lassen.

Hasenröhrlinge 2019:

Nachdem wir vom Hasenröhrling in Deutschland eigentlich relativ wenig hören, waren wir 2019 von Fundberichten aus fast ganz Deutschland etwas überrascht. Nachdem wir diese Art im Pilzjahr 2017 mit einem Einzelexemplar als Erstfund hatten und von uns 2018 nicht ein Fruchtkörper dieser Art gefunden wurde, gab es auch bei uns 2019 mehrere Funde des Hasenröhrlings.

Es kann also durchaus vorkommen, dass der Hasenröhrling einige Jahre überhaupt nicht erscheint und dann plötzlich vermehrt auftritt, um dann wieder eine Pause einzulegen.

Zimtröhrling:

Neben dem Namen Hasenröhrling trägt diese Art auch den Namen Zimtröhrling. Diesen Namen hat sich der Zimtröhrling durch seine teilweise wirklich perfekt an Zimt erinnernde Hutfarbe vollkommen verdient.