Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis

FLOCKENSTIELIGE HEXENRÖHRLINGE SIND ESSBAR | AUSGEZEICHNETE SPEISEPILZE

  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis



Wichtige Hinweise!

Flockenstielige Hexenröhrlinge sind roh giftig! Die Fruchtkörper müssen also gut durchgegart werden. Auch auf Alkohol sollte man bei einem Pilzgericht mit dem Flockenstieligen Hexenröhrling verzichten, da es sonst zu Unverträglichkeitsreaktionen wie Durchfall oder Erbrechen kommen kann.

Video - Gebratene Flockenstielige Hexenröhrlinge:


Farbvarianten des Flockenstieligen Hexenröhrlinges - Neoboletus Luridiformis var. discolor


Es gibt verschiedene Farbvarianten des Flockenstieligen Hexenröhrlinges die unter anderem Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor. oder auch Boletus Queletii var. discolor bezeichnet werden. Diese Farbvarianten zeichnen sich durch eine teilweise deutlich andere Färbung als die Standard-Hexenröhrlinge aus, siehe Fotos:

  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis
  • Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus Luridiformis var. discolor, Boletus Luridiformis var. discolor, Boletus Queletii varis

Bezeichnung:Flockenstieliger Hexenhröhrling, Flocki, Zigeuner, Schusterpilz, Neoboletus Luridiformis, Boletus Erythropus, Boletus Luridiformis, Zweifarbiger Hexenröhrling, Tannenpilz
Verwechslung:
Beschreibung:

Das Erscheinungsbild des Flockenstieligen Hexenröhrlings ähnelt von der Statur her dem Steinpilz. Der größte Unterschied ist die besonders schöne und auffällige Farbgebung der Fruchtkörper. Der Hut ist halbkugelig und verflacht mit zunehmendem Alter zusehends. Der Hut wird bis zu 25 Zentimeter breit und ist dabei fast immer in einem sehr dunklem braun gefärbt. Die Huthaut ist vor allem bei jungen Exemplaren filzig. Bei älteren Exemplaren ist die Huthaut kahl und bei feuchter Witterung schmierig.

Die verborgenen Röhren des Flockenstieligen Hexenröhrlings sind gelb gefärbt. Die deutlich sichtbaren Poren sind in einem kräftigen rot gefärbt. Bei Druck oder Verletzung laufen die Poren - ebenso wie der gesamte Pilz - sehr schnell blau an. Der Stiel wird bis zu 15 Zentimeter dick und bis zu 5 Zentimeter breit. Er ist ähnlich dem Steinpilz walzig bis keulig geformt und sehr ergiebig. Die Oberfläche des Stiels ist bräunlich gelb gefärbt und mit feinen, roten Flocken überzogen. Die Dichte der Flocken nimmt ab, je weiter oben man den Stiel betrachtet.

Das Fleisch des Flockenstieligen Hexenröhrlings ist eidottergelb gefärbt. Bei Verletzung verfärbt es sich umgehend in ein kräftiges blau. Beim Erhitzen des Fruchtkörpers bekommt der nach der Verarbeitung blau gefärbte Flockenstielige Hexenröhrling einen appetitlichen Braunton.

Auch wenn das Aussehen des Flockenstieligen Hexenröhrlings viele Pilzsammler am Anfang abschreckt, so ist der Flockenstielige Hexenröhrling einer der besten und beliebtesten Speisepilze überhaupt. In einigen Gegenden ist der Flockenstielige Hexenröhrling sogar beliebter als der Steinpilz. Alleine auf Grund des tollen Aromas und der Ergiebigkeit der stattlichen Fruchtkörper ist der Flockenstielige Hexenröhrling eine tolle Ergänzung in fast jedem Pilzgericht!

Flockenstielige Hexenröhrlinge finden:

Flockenstielige Hexenröhrlinge findet man vor allem in Rotbuchenwäldern. Ebenfalls häufig ist er in bodensauren Nadelwäldern. Auf besonders feuchten oder sehr trockenen Böden findet man den Flockenstieligen Hexenröhrling kaum. Gerne geht der Flockenstieligen Hexenröhrling eine Symbiose mit Fichten ein. Die Hexenröhrlinge sind als "Frühstarter" bekannt und meist die ersten großen Röhrlinge im Jahr. Bereits ab Mai bis in den Herbst hinein kann man Flockenstielige Hexenröhrlinge finden!



Flockenstielige Hexenröhrlinge und Fichtensteinpilze (Boletus Edulis) wachsen sehr oft an den gleichen Stellen im Wald!